psoeasy de
Sprache
{{ langArrFull[index] }}
psoeasy über uns über uns psoeasy
ÜBER UNS
×
×
titel menu psoeasy
Wie werden PsoEasy
Mittel angewandt?
titel menu psoeasy
KAUFEN SIE SICHER
titel menu psoeasy
Schuppenflechte natürliche Behandlung
PSORIASIS SHAMPOO
psoeasy rating psoeasy rating psoeasy rating psoeasy rating psoeasy produkte bewerten (45)
shampoo bei schuppenflechte
warenkorb icon
Mehr
IN DEN WARENKORB
titel menu psoeasy
Mineralien des Toten Meeres
in unserer Formel

Schuppenflechte und Stress

Solche Hauterkrankung wie Schuppenflechte beeinträchtigt nicht nur den Körperzustand einer Person. Diese Krankheit nimmt auch einen negativen Einfluss auf das Privatleben, soziale Beziehungen und beeinträchtigt das Selbstwertgefühl. Die meisten Patienten mit einer der Arten von Schuppenflechte berichten, dass Stress den Krankheitsverlauf verschlimmert. Ob Sie Stress in Ihrem Berufsleben oder im Privatleben haben, reagiert Ihre Haut in jedem Fall negativ auf Stress. Also gibt es einen Zusammenhang von Schuppenflechte und Stress? In diesem Artikel beleuchten wir die Frage "Schuppenflechte und Stress" näher. Hier erfahren Sie auch, ob die Schuppenflechte durch Stress ausgelöst werden kann.

Was ist Stress?

In einfachen Worten bedeutet der Stress eine negative Reaktion des Körpers auf verschiedene Ereignisse, die in Ihrem Leben stattfinden. Dieser Begriff kann als Neigung einer Person zum Widerstand gegen jede Veränderung im Leben zu charakterisieren. Jedes Mal, wenn Sie unerwünschte Veränderungen in Ihrem Leben erleben, können Sie Stress haben.

Veränderungen in Ihrem Körper, die zeigen, dass Sie unter Stress stehen:

  • Schlaflosigkeit oder frühes Erwachen
  • Erregbarkeit
  • Herzrasen
  • Müdigkeit
  • Kopfschmerz
  • Mangel an Konzentration

Ursachen von Stress:

  • Steigende Anforderungen bei der Arbeit
  • Arbeitsverlust
  • Gesundheitsprobleme
  • Negative Lebenserfahrung
  • Geldprobleme
  • Mangel an Harmonie in Familienbeziehungen

Dies ist nur eine kleine Liste der sichtbaren Ursachen. Es gibt viele andere Situationen im Alltag, die Stress verursachen können. All diese Ereignisse führen dazu, dass der Körper die natürlichen chemischen Prozesse sowie den Stoffwechsel verändert. Wenn sich eine Person über längere Zeit gestresst ist, beeinflussen die Stoffwechselvorgänge die Immunität des Körpers.

Heutzutage tritt der Stress sehr oft im Alltag auf, da die Menschen gezwungen sind, immer mehr und mehr zu arbeiten, um genug Geld zu verdienen. Aber letztlich zahlen wir einen hohen Preis als unsere Gesundheit.

Wie Sie wissen, wirkt sich Stress negativ auf das Immunsystem aus. Zu viel Stress reduziert die Produktion von T-Zellen und anderen Antikörpern. T-Zellen sind eine Art von weißen Blutkörperchen, die benötigt werden, um die Immunität zu unterstützen. Der Stress verursacht ein hormonelles Ungleichgewicht (dh stört die Hormonproduktion), Verdauungsstörung und Störungen der Nährstoffaufnahme. Dies führt zur Entwicklung von Entzündungsprozessen, allergischen Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen. Die Schuppenflechte ist eine Autoimmunkrankheit, die von Entzündungen und allergischen Reaktionen auf bestimmte Nahrungsmittel begleitet wird. Stress wirkt sich also direkt auf die Schuppenflechte aus. Stress ist ein Auslöser der Schuppenflechte und das bedeutet, dass Schuppenflechte durch Stress ausgelöst werden kann.

Wir wissen bereits, dass die Schuppenflechte und Stress eng miteinander verbunden sind. Dies wird durch viele verschiedene Faktoren bestätigt.

Stress verursacht Entzündungen

Entzündung ist eine Körperreaktion des Körpers auf Stress. Unser Immunsystem schützt uns vor verschiedenen äußeren Bedrohungen wie Trauma und Infektionen, die Entzündungen verursachen. Bei Psoriasis reagiert das Immunsystem übermäßig und sendet zu viele Chemikalien aus, wodurch sich die Entzündung verschlimmert. Stress verursacht dadurch eine verstärkte Entzündung und damit eine Verschlechterung der Schuppenflechte.

Stress und Essstörungen

Unter dem Einfluss von Stress kann tägliche Essgewohnheit gestört werden und es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person ihre Mahlzeiten verpassen kann. Darüber hinaus verursacht der Stresszustand übermäßiges Essen.

All diese Faktoren erschweren den Verdauungsprozess, der zu verschiedenen Problemen des Verdauungstraktes führen kann, wie Durchfall, Verstopfung, Gastritis, Geschwüre und andere Magenprobleme. Wenn diese Probleme chronisch werden, wird das Niveau der Toxine im Körper die Norm übersteigen, so dass die Leber und die Gallenblase diese Toxine aus dem Körper nicht abscheiden können. Das kann auch der Ausbruch und die Entwicklung von Psoriasis-Symptomen auslösen.

Stress erhöht die Abhängigkeit von schlechten Gewohnheiten

Es wurde wissenschaftlich bewiesen, dass der Stress das Verlangen nach Zucker erhöht. In der Tat, um Stress abzubauen, beginnen die Menschen ungesunde Lebensmittel zu essen, die viel Zucker und raffiniertes Weißmehl enthalten. Aber solche Ernährung hat einen negativen Einfluss auf die Entwicklung der Schuppenflechte. Rauchen und Alkohol gehören zu den stärksten Auslöser der Schuppenflechte. Wenn Sie versuchen, auf diese Abhängigkeiten zu verzichten oder sie zu reduzieren, wird Stress diesen Prozess behindern.

Stress verursacht eine Übersäuerung

Ständiger Stress bei Schuppenflechte im menschlichen Leben stört das innere Säure-Basen-Gleichgewicht, was zur Übersäuerung führt. Erhöhte Säure bedeutet eine erhöhte Menge an Giftstoffen im Körper. Außerdem reduziert eine säurehaltige Umgebung die Schutzfunktion des Körpers.

Stress verursacht Immunschwäche

Chronischer Stress zerstört die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers. Immunsupprimierter Patient ist anfälliger für Angriffe von Viren und Mikroben. Als Ergebnis können Sie von verschiedenen Krankheiten leicht betroffen werden.

Stress kann zu Schlaflosigkeit führen

Gesunder Schlaf sorgt für die Gesundheit einer Person. Der Schlafmangel kann zu allgemeinen Gesundheitsproblemen und falls einer Schuppenflechte zum schweren Ausbrüchen führen.

Da die Schuppenflechte durch Stress ausgelöst werden kann und der Stress die Verschlimmerung den Krankheitsverlauf versuchen kann, betrachten Sie unsere Tipps zum Stressabbau. Es gibt viele Methoden, mit denen Sie Stress abbauen und Hautzustand verbessern können. Einige von ihnen wirken auf den Körper, die anderen auf den Geist. Die beliebtesten Methoden sind: regelmäßiger Fitness, optimale Ernährung, Körperentgiftung, Gespräch mit einem Psychologen und andere. Es wird nicht produktiv sein, alle Methoden anzuwenden. Um Stress anzubauen, probieren Sie eine der Methoden, die Ihnen am besten passt.

Yoga und Meditation

Um sich zu entspannen, gibt es viele Praktiken, die inneren Frieden im Leben wiederherstellen können. Dazu gehören verschiedene Arten von Meditation, Yoga und andere Entspannungsmethoden. Alle diese Übungen dienen dazu, unser Nervensystem zu entspannen, Angstzustände zu reduzieren, den Schlaf zu verbessern und das Immunsystem zu stärken.

Psychotherapiesitzungen

Sie können mehr Informationen über die verschiedenen psychologischen Aspekte von Stress erhalten, wenn Sie einen Psychologen oder Psychotherapeuten konsultieren. Sie werden Ihnen helfen, besser zu verstehen, wie Ihre Emotionen Ihren Körper und besonders Ihre Haut beeinflussen können. Darüber hinaus wird ein Experte Ihnen helfen, Sorgen und Ängsten loszuwerden.

Körperbelastung

Die Körperbelastung ist eine gute Möglichkeit, den Stress abzubauen. Körperübung hat eine Vielzahl von physikochemischen und psychologischen Vorteilen, wie Sauerstoffversorgung aller Körpergewebe, verbessertes Selbstvertrauen, bessere Stimmung, bessere Widerstandsfähigkeit gegen Stress und verschiedene Infektionen sowie ein tiefer und gesunder Schlaf.

Detoxifizierung

Stress, schlechte Ernährung und mangelnde Körperbelastung verringern in der Regel die Fähigkeit Ihres Körpers, Nährstoffe aufzunehmen und Giftstoffe loszuwerden. Regelmäßige Detoxifizierung hilft der Leber und anderen Verdauungsorganen die Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, so dass sie sich nicht ansammeln und die Gesundheit der Haut nicht beeinträchtigen. Wenn Sie noch nie ein Detoxifizierungsprogramm probieren haben, ist es nie zu spät, diese Gelegenheit zu nutzen.

Gesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung und eine gute Verdauung sind für die Erhaltung der Hautgesundheit unerlässlich. Es gibt viele Tipps und Tricks zur Verbesserung des Ernährungsstatus durch die Auswahl der richtigen Lebensmittel für Ihre Haut. Darüber hinaus können Sie Ihrer Ernährung spezielle Nahrungsergänzungsmittel und Probiotika hinzufügen. Sie helfen der Verdauung und optimieren die Absorption der Nährstoffe, die Sie mit dem Essen erhalten.

Gesunder und tiefer Schlaf

Tagsüber können der Körper und der Geist einer Person mit der Schuppenflechte Stress haben. In der Folge kann dies die Entwicklung dieser Hauterkrankung verschlimmern. Die Bedeutung eines gesunden Nachtschlafs für stressbelastete Patienten kann nicht überschätzt werden, insbesondere wenn der Stress durch die Befindlichkeitsstörung und Beschämung verursacht wird. Es ist empfehlenswert mehr Zeit für die Einspannung und den Schlaf anzuwenden. Ein gesunder Schlaf für einen Erwachsenen sollte zwischen 7 und 9 Stunden pro Tag dauern. Es ist ratsam, um 22 Urs ins Bett zu gehen. Gesunder, tiefer Schlaf kann Wunder wirken. Er verbessert die Funktion der Nebennieren und stärkt somit das Immunsystem. Wenn Sie 8 Stunden pro Tag regelmäßig schlafen, wird das Hautbild deutlich verbessert.

Vitamin- und Mineralstoffkomplex

Der hochwertige Vitamin- und Mineralstoffkomplex ist eine der billigsten und einfachsten Möglichkeiten, den Stress bei Schuppenflechte abzubauen. Er hilft den Patienten mit Schuppenflechte, Mangelernährung zu überwinden und alle Nährstoffe zu erhalten, die sie benötigen. Diese Substanzen stimulieren die Fähigkeit, Stress besser zu bewältigen.

Vitamine und Mineralstoffe, die für das Funktionieren des Nervensystems und des Immunsystems notwendig sind:

  • B-Vitamine sind für die Gesundheit des Nervensystems notwendig
  • Die Vitamine A, C und E sind starke Antioxidantien, sie bekämpfen freie Radikale, die Hautzellen schädigen
  • Vitamin C unterstützt das reibungslose Funktionieren des Immunsystems
  • Vitamin E hat heilende Eigenschaften
  • Vitamin D3 hilft Entzündungen zu reduzieren
  • Vitamin D wird zur Schuppenflechte Behandlung eingesetzt, da es die Haut gesund hält, um Schuppenflechte zu behandeln
  • Calcium und Magnesium sind für einen sanften Schlaf notwendig.
PSOEASY IST EINE NATÜRLICHE SCHUPPENFLECHTE BEHANDLUNG
Artikel