psoeasy de
Sprache
{{ langArrFull[index] }}
blog_button_mob

Heilende Wirkung von Mineralien des Toten Meeres

Vor einigen Jahrtausenden wurde aufgrund der Verwerfung eine tiefe tektonische Depression zwischen Israel, Jordanien und Palästina gebildet. Totes Meer, dessen medizinische Eigenschaften in der ganzen Welt bekannt sind, ist ein Teil dieser Depression. Dieses einzigartige Naturphänomen befindet sich im Süden Israels, 400 Meter unter dem Meeresspiegel. Totes Meer gilt als der am tiefsten Punkt der Erde. Seit vielen Jahrhunderten haben alle Wasserquellen, Flüsse und Grundwasser, die in dieses Meer flossen, eine große Menge von Salz gesammelt. Ebenso beeinflussten die Klimabedingungen eine Wasserverdampfung. Mit der Zeit ist die Menge an Mineralsalz (die die Mineralien des Toten Meeres enthält) so hoch geworden, dass heute ihre Konzentration 10-mal höher als jede andere Gewässer in der Welt ist. Die einzigartigen Eigenschaften des Toten Meeres, das für seine effektive Wirkung auf Hauterkrankungen bekannt ist, sind nicht darauf beschränkt, dass Totes Meer das salzigste Gewässer ist, sondern auch liegen in die einzigartige Zusammensetzung seiner Salze.

48_article

totes meer heilende wirkung

Welche heilende Wirkung haben Mineralien des Toten Meeres?

Das Wasser des Toten Meeres kann viele Krankheiten behandeln, besonders Schuppenflechte, Ekzem, Seborrhö und andere. Seine Zusammensetzung umfasst viele nützliche Elemente, die als die Mineralien des Toten Meeres bezeichnet werden. Es gibt fast 40 Totes Meer Mineralien. Die Totes Meer Mineralien sind für ihre Heilkraft bekannt, vor allem bei der Behandlung von Hauterkrankungen. Jahrelange Erfahrung ihrer Verwendung hat ihre wesentlichen Vorteile bei der Behandlung von Schuppenflechte bestätigt. Viele Menschen fahren jedes Jahr in Urlaub nach Israel, um eine Heilung am Toten Meer in Form von Baden, Schlammbädern und anderen therapeutischen Verfahren zu machen. Auch natürliche Produkte, die Totes Meer Mineralien enthalten und sich durch ihre einzigartige therapeutische Wirkung auszeichnen, haben ihre Wirksamkeit bei der Behandlung von Hauterkrankungen unter Beweis gestellt.

Therapeutische Eigenschaften des Toten Meeres und die Zusammensetzung seiner Salze

Wie sich gezeigt hat, ist heute Totes Meer, dessen medizinische Eigenschaften direkt mit der Zusammensetzung seiner Salze zusammenhängen, ein sehr beliebtes Reiseziel. Ein Aufenthalt am Toten Meer erlaubt die dermatologischen Erkrankungen mit Hilfe von heilenden Salzen zu behandeln, die die Mineralien des Toten Meeres enthalten. Unten sind die Mineralien des Toten Meeres erläutert, deren heilende Eigenschaften seit Jahrhunderten bei der Behandlung von Hauterkrankungen bekannt sind.

Magnesium

Magnesium verhindert die Entwicklung von Allergien, was sehr wichtig bei der Behandlung von vielen Hauterkrankungen, einschließlich Schuppenflechte ist. Auch spielt es eine wichtige Rolle im Stoffwechsel des menschlichen Organismus. Magnesium ist aktiv in den Prozess der Assimilation von essentiellen Vitaminen und anderen Mineralien beteiligt. Wenn bei einer Person die Menge dieses chemischen Elements unter der Norm ist, führt dies zu einer vorzeitigen Hautalterung. Wenn der Magnesiumspiegel normal ist, werden die Vitamine B und C sowie Kalzium, Kalium und Phosphor besser vom Körper absorbiert. Magnesium gilt als ein sehr starkes Antioxidans und ein wahrer Helfer für die Haut. Mit seinen Enzymen synthetisieren DNA und RNA.

Brom

Das nächste Element, ein wertvolles Mineral aus dem Toten Meer ist Brom. Bei der Behandlung von Erkrankungen der Haut wirkt es antiseptisch. In ähnlicher Weise wird Brom nützlich als Antistressmittel. Durch die Haut dringen Bromionen sehr schnell im Blut ein, normalisieren die Nervenprozesse und beseitigen die durch Stress verursachte erhöhte emotionale Erregung.

Eisen

Eisen ist ein sehr wichtiges Element im Körper eines Menschen. Ein solches Mineral ist für die Blutzirkulation und die Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Aktivität der Zellen notwendig. Eisen nimmt an den immunobiologischen Prozessen und einer Sauerstoffversorgung teil. Die optimale Menge an Eisen im Körper sorgt für ein gutes Hautbild. Ein Mangel an diesem Mineral verursacht übermäßige Müdigkeit und Schläfrigkeit. In diesem Zustand wird der Mensch leichter dem Stress Depressionszustand unterzogen. Bei Menschen mit Schuppenflechte oder anderen Hauterkrankungen trägt Eisen zur Hautregeneration und zur Erhaltung der guten Gesundheit der Hautanhangsgebilde bei. Ohne normale Versorgung des Körpers mit Eisen kann dies zu Nagelzerbrechlichkeit, vorzeitigem Alterung der Haut und einem Mangel an Pigmentierung der Haare (weißes Haar) führen.

Kalium

Das Salz aus dem Toten Meer ist reich an Kalium. Dieses Mineral ist für eine Regelung von einem Wasserhaushalt der Haut verantwortlich. Eine der Ursachen für trockene Haut und Rissbildung ist nicht ausreichende Menge an Kalium im Körper. Es beschleunigt eine Wundheilung und Resorption von Narben. Deshalb wird Kalium zur Behandlung verschiedener Hauterkrankungen angewandt, insbesondere um Schuppenflechte Symptome zu lindern. Zusätzlich verbessert Kalium den Hautstoffwechsel und fördert die Regeneration der Hautzellen. Dieses Element unterstützt die Funktionalität der Nieren, des zentralen Nervensystems, reguliert den Muskeltonus und fördert Hautanhangsgebilde (Haare und Nägel).

Kalzium

Kalzium nimmt den fünften Platz der Zahl nach unter den Mineralkomponenten in unserem Körper. Dieses Element ist notwendig für die Bildung und Erhaltung der guten Zustand der Zähne und Knochen. Bei der Behandlung von Hautkrankheiten spielt Kalzium eine wichtige Rolle, da dieses Mineral in der Tat antiallergisch ist und hilft, entzündliche Prozesse auf der Haut zu eliminieren. Dieses Mineral gilt als Anti-Stress-Mittel, es unterstützt das Herz-Kreislauf-System, sorgt für die Funktionsweise des Nervensystems und beteiligt sich auch an den Prozessen der Blutgerinnungsfähigkeit.

Silizium

Diese mineralische Substanz ist notwendig, damit alle Organe und Gewebe des menschlichen Körpers optimal funktionieren, einschließlich der Haut. Dieses Mikroelement ist wichtig für das reibungslose Funktionieren der Gefäße, das Wachstum der Haare und der Nägel sowie die Aufrechterhaltung des optimalen Hautbildes (verhindert deren Alterung). Es macht die Haut elastischer. Bei Siliziummangel ist die Haut der Dermatitis ausgesetzt. Außerdem stimuliert Silizium die Arbeit des Immunsystems, was eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Autoimmunkrankheiten wie Schuppenflechte im Gesicht oder am Körper spielt.

Mangan

Mangan spielt eine große Bedeutung für den Körper. Da es am Prozess der Verjüngung des Körpers beteiligt ist, kann man mit Sicherheit sagen, dass es ein Antioxidans ist. Es unterstützt das Immunsystem und das Nervensystem. Dieses Element hat heilende Eigenschaften, beteiligt sich an der Zellenbildung und entfernt Toxine aus dem Körper. Solche Eigenschaften machen dieses Element zu einem wichtigen Bestandteil bei der Behandlung von Hauterkrankungen. Mangan hilft auch bei der Ausfnahme von Vitaminen C, E und Vitaminen der B-Gruppe. Es verhindert die Entwicklung von Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen und Herzerkrankungen.

Natrium

Der menschliche Körper braucht Natrium, weil dieses Mineral hilft, das Wasser-Salzgleichgewicht in den Zellen der Epidermis aufrechtzuerhalten. Ebenso fördert Natrium das Eindringen von Nährstoffen in die Hautzellen und bewahrt die notwendigen Mineralien im Körper. Gerade dieses Mikroelement kontrolliert das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper, dessen Aufrechterhaltung für das reibungslose Funktionieren der allgemeinen Gesundheit des Körpers sowie zur Behandlung vieler Krankheiten einschließlich der Hauterkrankungen wichtig ist. Natrium ist sehr nützlich für die Haut, weil es hilft, die Poren zu reinigen, die Atemfunktion der Haut und ihre Entgiftung zu gewährleisten. Wenn Natrium in geringer Menge im Körper ist, dann können eine Dehydratation und eine vorzeitige Alterung der Haut verursacht werden.

Zink

Wie wir wissen, hat Zink viele heilende Eigenschaften, besonders für Haut und Hautanhangsgebilde. Es wird oft als das Mineral der Schönheit bezeichnet. Zink verbessert den Hautton, erneuert die Hautzellen, reguliert die Talgproduktion, was besonders wichtig bei Menschen mit Seborrhoe ist. Dieses Mikroelement verbessert den allgemeinen Zustand des Epithels, stärkt die Schutzfunktionen des Körpers und beteiligt sich an der Bildung von Aminosäuren. Darüber hinaus verhindert Zink den Beginn allergischer Reaktionen des Körpers, verbessert das Wachstum und die Qualität der Haare und ist wichtig für einen guten Zustand der Nägel. Dieses marine Mineral ist auch nützlich für die Augen und das Gedächtnis und wirkt positiv auf den Geruchssinn einer Person. Wegen seiner einzigartigen Eigenschaften wird Zink sehr häufig in der Dermatologie verwendet. Es ist ein Inhaltsstoff vieler Kosmetik für die Hautpflege.

Kupfer

Kupfer ist ein weiteres wichtiges Mineral der Salze des Toten Meeres. Es spielt eine wichtige Rolle im Körper, nämlich es ist verantwortlich für die Elastizität und Resistenz von Blutgefäßen, beteiligt sich auch an der Synthese von Leukozyten und Erythrozyten, normalisiert die Durchblutung. Kupfer kann Infektionen widerstehen, verbessert einen Muskeltonus und erhöht die geistige Aktivität. Dieses Mineral ist für die Haut so notwendig, da es zur Synthese von Melanin und Kollagen wesentlich beiträgt. Letzteres ist für die Hautelastizität verantwortlich. Deshalb ist Kupfer ein wertvolles Mineral zur Behandlung der Schuppenflechte und anderen Hauterkrankungen.

Schwefel

Schwefel ist Teil von vier wichtigen Aminosäuren, die die Proteinsynthase ermöglichen. Ohne Schwefel kann keine Zelle des Körpers existieren. Dieses Mineral ist von großer Bedeutung für die Haut, da Schwefel ein Teil von Keratin ist. Keratin ist seinerseits ein wichtiger Teil der Haut, Nägel und Haare. Wenn es eine Mangel an Schwefel im Körper ist, wird die Haut oft den entzündlichen Prozessen unterzogen. Mit Hilfe von Schwefel erhöhen die Mineralien aus dem Toten Meer das Immunsystem und tragen zur Beseitigung von Krankheitserregern.

Selen

Selen ist ein wichtiges Mineral, das die Schutzfunktionen des Körpers erhöht, das Risiko der Onkologie reduziert und zur Blutversorgung beiträgt. Dieses Mineral zeichnet sich durch seine sehr starke antioxidative Aktivität aus. Allerdings verhindern die entzündungshemmenden Eigenschaften von Selen die Entwicklung von Arthritis, Bronchialasthma, Psoriasis oder anderen Krankheiten. Wenn die Krankheit bereits erschienen ist, erleichtert Selen den Krankheitsverlauf.

Phosphor

Phosphor ist eines der wichtigsten Mineralien im Körper. Es fungiert als Energieträger, ist ein Teil von vielen Aminosäuren, die an der Synthese von Proteinen beteiligt sind. Phosphor ist ein notwendiges Element für Zähne, Knochengewebe und Hautzellen. Dieses Element reguliert die Säure-Basen-Haushalt des Körpers und gewährleistet die ordnungsgemäße Funktion des zentralen Nervensystems.

Fluor

Fluor ist ein weiteres Element, das für das reibungslose Funktionieren des menschlichen Körpers notwendig ist. Es spielt eine wesentliche Rolle beim Austausch von Mineralien. Fluor fördert die optimale Entwicklung der Knochenstruktur, wodurch Knochengewebe gegen physischen Schock widerstandsfähiger ist. Es verbessert das Wachstum und den Gesamtzustand von Haaren und Nägeln, sowie ist wichtig bei der Pflege der Zähne.

Chlor

Im menschlichen Körper existiert Chlor in Form von Chloriden, die eine große Anzahl wichtiger Funktionen ausführen. Insbesondere sind sie für die Haut wichtig, weil sie die Wasserbilanz der Epidermiszellen aufrechterhalten. Chloride sind an der Normalisierung des pH-Gleichgewichts beteiligt, regulieren den Blutdruck und tragen zur Aufnahme der notwendigen Nährstoffe, Vitamine und Mineralien bei.

Jod

Dieses Mineral regelt den Energiestoffwechsel und eine Geschwindigkeit der biochemischen Reaktionen des Körpers. Jod hilft bei der Erhaltung der optimalen Körpertemperatur. Darüber hinaus beteiligt es sich an metabolischen Prozessen und sorgt für die Resistenz des Körpers gegenüber negativen externen Faktoren. Dank des Jods beseitigen die Mineralien des Toten Meeres die pathogenen Mikroorganismen. Dieses Element hat auch eine antisklerotische Wirkung.

 

Die heilenden Eigenschaften des Toten Meeres sind rund um den Globus bekannt. Die in diesem Artikel beschriebenen Mineralien, deren Eigenschaften einzigartige therapeutische Effekte bieten, machen dieses Meer zu einem weiteren Wunder der Welt. Die letzten Studien im Medizinbereich zeigen, dass die therapeutischen Eigenschaften des Toten Meeres einen positiven Effekt auf die Regeneration von Hautzellen haben, eine Befeuchtung, Nährung und Verjüngung der Haut gewährleisten, sowie bei der Behandlung von Schuppenflechte, Ekzemen, verschiedenen Dermatitis, Arthritis und Akne helfen. Aus diesem Grund sind die Mineralien des Toten Meeres, deren Eigenschaften oben angegeben sind, bei der Behandlung dieser Krankheiten weit verbreitet. Und es ist kein Zufall, dass die Mineralien des Toten Meeres ein Inhaltsstoff vieler Medikamenten und Kosmetika sind. Und merken Sie sich, dass wenn Sie die Hauterkrankung wie Schuppenflechte haben, ist es besonders wichtig, ihre Ursachen festzustellen und die Schuppenflechte Behandlung so schnell wie möglich zu beginnen.

Inhalt
    Andere Artikel dieser Kategorie >>