psoeasy über uns über uns psoeasy
ÜBER UNS
×
×
titel menu psoeasy
Wie werden PsoEasy
Mittel angewandt?
titel menu psoeasy
KAUFEN SIE SICHER
titel menu psoeasy
Schuppenflechte natürliche Behandlung
PSORIASIS SHAMPOO
psoeasy rating psoeasy rating psoeasy rating psoeasy rating psoeasy produkte bewerten (45)
shampoo bei schuppenflechte
warenkorb icon
Mehr
IN DEN WARENKORB
titel menu psoeasy
Über 20 Inhaltsstoffe
in unserer Formel
mahonie psoriasis
Mahonie
antibakteriell, reich an Oxycontin
ringelblume wirkung
Ringelblume
entzündungshemmend, effektiv gegen Akne
stechwinde bei schuppenflechte
Sarsaparilla
desinfiziert, behandelt die Hauterkrankungen
teebaumöl bei psoriasis
Teebaumöl
antibakteriell, antimykotisch
brennessel neurodermitis
Brennnessel
hilft bei chronischen Hauterkrankungen
weizenkeimöl hautpflege
Weizenkeimöl
Antioxidans, das die Haut nährt
kamille neurodermitis
Kamille
heilt Verbrennungen, Geschwüre, Wunden
rosmarinöl für die haut
Rosmarin
antimykotisch, entzündungshemmend
gelbwurz schuppenflechte
Orangenwurzel
behandelt effektiv die Hauterkrankungen
vogelmiere psoriasis
Vogelmiere
wirkt beruhigend und entzündungshemmend
sanddorn hautpflege
Sanddornöl
effektiv gegen Ekzem, Dehnungsstreifen usw.
arnika bei psoriasis
Arnika
lindert Entzündungen, Schmerzen
lavendel psoriasis
Lavendelöl
Schuppenflechte natürlich behandeln
aloe vera bei psoriasis
Aloe vera
lindert Juckreiz, heilt Verletzungen
palmöl bei schuppenflechte
Palmöl
baut Zellmembranen, erneuert Hautzellen
sheabutter bei neurodermitis
Sheabutter
entzündungshemmend, glättet die Narben
traubenkernöl unreine haut
Traubenkernöl
pflegt und schützt die Haut vor Schadstoffen
kampferöl bei psoriasis
Kampferöl
lindert den Juckreiz, die Rötungen
totes meer produkte
Totes Meer Salz
beruhigt die Haut, heilt die Wunden
vitamin d neurodermitis
Vitamin D
lindert die Hautrötungen
titel menu psoeasy
Mineralien des Toten Meeres
in unserer Formel
psoriasis behandlung totes meer salz
Totes Meer Minaralien
Schlamm, Mineralien, Salz (Kalium)

Trockene Haut, ihre Arten und Behandlung

was hilft gegen trockene haut

Es ist bekannt, dass kein Lebewesen ohne Wasser nicht lange überleben kann. Der Mangel an Wasser bei den Menschen verursacht in erster Linie die Schwächung des Körpers. Zum Erscheinungsbild gehören ungesundes glanzloses Haar und trockene Haut des Körpers. Dieser Körperzustand führt zu den Beschwerden in einem medizinischen und ästhetischen Sinn. Also betrachten wir die detailiert trockene Haut, ihre Symptome, Ursachen, Diagnose und Behandlung sowie andere Aspekte, die Ihnen helfen, zu einer schönen, elastischen und glänzenden Haut zu kommen.

Die Haut ist eines der wichtigsten Teile unseres Körpers. Aber wenn die Haut trocken wird, kann ein Gefühl der Verhornung und Dichtigkeit entstehen. Die medizinische Bezeichnung für trockene Haut ist Xerose. Die Haut kann rot, schuppig und juckend werden. Es gibt mehrere Gründe, die die Hauttrockenheit verursachen. Damit eine Lösung finden, muss man diese Gründe finden.

Trockene und extrem trockene Haut, ihre Symptome

Unter den Symptomen trockener Haut sind die folgenden bekannt:
1. Das Vorhandensein von Altersflecken und ihre schnelle Neubildung
2. Hautschuppung, Ablösung von Plaques, Bildung der Hautrissen
3. Die Hautporen sind tatsächlich unscheinbar
4. Bei der Berührung wird Rauhigkeit der Haut gefühlt
5. Entstehung von Diskomfort und einer schweren Trockenheit im Bereich der Biegung und Reibung (beispielsweise an Fingern, am Ellenbogen oder Knie)
6. Juckreiz und Brennen, vor allem nach dem Kontakt mit Wasser
7. Ein starkes Spannungsgefühl nach der abendlichen Wäsche.

Die Ärzte unterscheiden zwei Arten von trockener Haut:

Trockene Haut mit einem guten Tonus: die Haut ist für Reizfaktoren empfindlich, so dass der Juckreiz auftreten kann. Sie ist jedoch ausreichend elastisch, matt, glatt, ohne viele Fältchen. Die Haut erfordert eine regelmäßige Pflege, einen Schutz vor UV-Strahlung, sonst verliert sie sehr schnell ihren Ton. Die Hauttrockenheit mit einem guten Tonus tritt am häufigsten bei jungen Menschen.

Trockene Haut mit einem reduzierten Tonus: die Haut ist sehr dünn um die Augen und im Bereich der Nasenlippenfalte. Die Fältchen bilden sich mit einem schnellen Tempo. Auf solche Haut werden die Schönheitsmittel schwer aufgetragen, deshalb muss man tiefere Verfahren tun.

Um die Neigung zu Xerose zu bestimmen, kann man den Test durchführen: Drücken Sie mit den Fingerkuppen auf die Haut und wenn sich die Einstülpungen schnell straffen, dann haben Sie Glück und gehören Sie einer Risikogruppe nicht.

Trockene Haut Ursachen

Es gibt viele äußere und innere Faktoren, die die Bildung trockener Haut verursachen und den Entwässerungsprozess der Haut beschleunigen. Der Hauttrockenheitsgrad hängt von der Anzahl und Intensität dieser Faktoren ab.

Alle äußere trockene Haut Ursachen verschlechtern eine natürliche Lipidbarriere der Hautoberfläche. Nach Anregung der Lipidschicht dampft die Feuchtigkeit schnell ab und die Vitalstoffe, die Wasser verbinden, werden leicht ausgewaschen. Wenn diese natürlichen Feuchthaltefaktoren fehlen, dann kann die Haut eine ausreichende Menge von Wasser nicht erhalten und wird trocken, bis diese Faktoren erneuern lassen und die Lipidbarriere auf der Oberfläche wiederhergestellt ist.

Wenn trockene Haut mit den Feuchtungsmitteln, die Feuchthaltefaktoren enthalten, nicht bearbeitet wird, kann Xerose tiefer in die Haut ausbreiten und die Feuchtigkeitssystem in den tieferen Hautschichten stören. So wird eine geringere Menge von Feuchtigkeit zu den oberen Schichten zugegangen und das führt zur Entwicklung einer extrem trockenen Haut.

Die wichtigsten äußeren trockene Haut Ursachen sind die Umweltbedingungen und eine unzureichende Hautpflege. Die Haut wird oft dieser äußeren Faktoren für trockene Haut unterzogen:
Umwelt
• Extreme Wetterbedingungen: Hitze, Kälte und trockene Luft.
• Jahreszeitliche Variationen – die Hauttrockenheit tritt am häufigsten im Winter und Sommer auf.
• Ultraviolette Strahlen könne die Hautalterung beschleunigen und die Haut wird mit den Jähren für Trockenheit anfälliger.
Hautpflege
• Häufiges Waschen, lange heiße Bäder oder Duschen entfernen eine Lipidschicht , die eine Schutzbarriere der Haut bildet.
• Falsche tägliche Hautpflege. Es ist wichtig, die Anweisungen zu folgen und solche Produkte zu verwenden, die für trockene Haut geeignet sind. Es ist besonders wichtig, keine starken Seifen anzuwenden, die die natürlichen Hautlipide löschen.
Gebrauch von Medikamenten
Einige Medikamente haben einen Nebeneffekt und ändern einen Wasserhaushalt in der Haut. Wie sich gezeigt hat, haben diesen Nachteil die Diuretika, die den Blutdruck kontrollieren. Immer fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie besorgt sind, dass die Behandlung zu trockener Haut führen kann.
Innere Faktoren
Erbeinfluss
Jeder Mensch hat eine einzigartige Sammlung von Genen, die die Eigenschaften der Haut bestimmen, insbesondere Pigmentierung, Feuchtigkeit und Lipidspiegel. Dies bedeutet, dass unter identischen Bedingungen verschiedene Menschen verschiedene Indikatoren von Feuchtigkeit und Lipidspiegel in der Haut haben. Bei hellhäutigen Menschen wird trockene Haut öfter diagnostiziert, als bei Menschen mit dunkler Hautfarbe. Außerdem werden die Erkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte, Zuckerkrankheit und Fischschuppenkrankheit sehr oft, aber nicht immer durch Vererbung definiert.
Hormonelle Einflüsse
Die Wasserbilanz der Haut kann gestört werden, wenn das Niveau der Hormone im Blut verändert wird, zum Beispiel im Pubertätsalter oder während der Menopause. Während der Menopause sinkt die Menge an Östrogen im Körper und dies kann die Quelle der trockenen Haut sein. Ähnlich entwickelt sich auch die Trockenheit der Haut während der Schwangerschaft.
Alter
Die Fähigkeit der Haut, Transpiration und Lipide zu produzieren, nimmt mit dem Alter ab, was mit einer verminderten Aktivität der Talg- und Schweißdrüsen verbunden ist. Mit dem Alter wird die Haut eher trocken, was die Bildung von Falten verursacht.
Vorzeitige Alterung der Haut
Im Allgemeinen erfolgt die Alterung der Haut mit dem Alter. Trotzdem kann eine übermäßige Exposition ohne Schutz gegen UV-Strahlen die Alterung der Haut beschleunigen, was zu einem vorzeitigen Erscheinung von Falten führt.
Einfluss der Nahrung
Um normal zu funktionieren, benötigt die Haut eine Reihe von Nährstoffen wie ungesättigte Fettsäuren und Vitamine. Die Mangel an diesen Nährstoffen kann die Hauttrockenheit verursachen. Ihre Haut benötigt ungesättigte Fettsäuren, um den Schutz von externen Lipiden zu gewährleisten.
Zusätzlich zu den Hauptursachen der trockenen Haut können andere Faktoren das Trockenheitsniveau beeinflussen. Das Verständnis dieses wird Ihnen helfen, ihren Einfluss zu verringern.
Mangel an effektiver Pflege
Wenn Sie sich nicht um Ihre trockene Haut kümmern oder wenn Sie ineffektive Feuchtigkeitscremes verwenden, kann sich das Hautbild verschlechtern. Tatsächlich zerstört die Ausbreitung der Trockenheit das Befeuchtungssystem in den tiefsten Hautschichten und die Zufuhr von Feuchtigkeit zu den Obermänteln ist nicht mehr gewährleistet.
Einfluss des Sonnenlichtes
Eine längere Sonneneinstrahlung kann das Risiko für trockene Haut erhöhen. Es ist daher wichtig, einen Sonnenschutz zu wählen, der speziell für trockene Haut mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen zusätzlich zu hohen Sonnenschutzfaktoren (SPF) entwickelt wurde. Es ist auch wichtig, dass Sonnenschutzmittel, wie jedes andere trockene Hautpflegeprodukt, keine Duftstoffe oder irritierende Farbstoffe enthalten sollte, da die trockene Haut für Reizungen anfälliger ist als normale Haut.
Berufsrisiken
Manchmal sind die Menschen von ihrer Hauptbeschäftigung gezwungen, unter Bedingungen zu sein, die zur Hauttrockenheit beitragen können. Zum Beispiel, Sport im Freien, Gartenarbeit oder regelmäßige Picknicke bei widrigen Wetterbedingungen erhöhen das Risiko der trockenen Haut.
Flüssigkeitsverlust
Die Menge an Feuchtigkeit in der Haut ist ganz damit verbunden, wie viel Wasser der Körper bieten kann. Als Ergebnis, wenn Ihr Körper dehydriert ist, ist ihr nicht mehr in der Lage, genug Wasser für die Haut bereitzustellen. Flüssigkeitsverlust betrifft vor allem ältere Menschen und die Menschen, die manuelle Arbeit durchführen oder sich viel bewegen.
Rauchen
Die Toxine, die im Zigarettenrauch enthalten sind, insbesondere Nikotin, verursachen eine Verlangsamung der Blutzirkulation. Dies führt zu einem verminderten metabolischen Rhythmus der Haut. Infolgedessen kann die Haut austrocknen und vorzeitig altern.

Arten der Xerose

Trockene Haut
Wenn die Haut anfängt, Feuchtigkeit zu verlieren, kann die Trockenheit in Form von Verdichtung und Rauhigkeit erscheinen.
Extrem trockene Haut
Wenn Sie in der Anfangsphase Ihre extrem trockene Haut nicht pflegen, kann die Xerose fortschreiten und die Haut kann sehr dicht, rissig, schuppig und juckend sein. In dieser Etape beschleunigt die Bildung von feinen Linien die vorzeitige Alterung der Haut und verursacht das Auftreten von Falten. Sehr trockene Haut ist nicht mehr in der Lage, ihre Hydratation zu regulieren. Darüber hinaus können interne und externe Faktoren die Hautfähtigkeit stark hemmen, um natürlich zu hydratisieren und eine estrem trockene Haut zu verursachen.
Trockene und empfindliche Haut
Wenn die Haut trocken wird, wird sie automatisch empfindlicher. Allerdings ist die Hautsensibilisierung nicht immer mit der Trockenheit verbunden. Versuchen Sie, Hautpflegeprodukte zu vermeiden, die irritierende Inhaltsstoffe wie Aromen und Farbstoffe enthalten.

Wo erscheint trockene Haut und sehr trockene Haut?

Trockene und sehr trockene Haut kann auf jeder Hautstelle erscheinen, aber am häufigsten manifestiert sie sich an den Händen, unteren Gliedmaßen und im Gesicht. Trockene Hautbereiche sind leichter zu fühlen, als sie zu sehen, aber bei manchen Menschen ist trockene Haut leicht erkennbar und unattraktiv. Um zu versuchen, das Problem zu lösen, sollten Sie Ihren Lebensstil, Ihre Ernährung und Hautpflege ändern. In den meisten Fällen sind diese Methoden wirksam.

Was tun gegen trockene und extrem trockene Haut?

Allererste sollten die Auslöser und der Schweregrad der Erkrankung festgestellt werden. Wenn die Ursache einer Xerose eine bestimmte Krankheit ist, ist es notwendig, zunächst diese Krankheit zu behandeln und medizinische Maßnahmen zu treffen, um die Symptome zu lindern. Sobald die externen ätiologischen Faktoren bestimmt sind, kann das Behandlungsprogramm das Folgende umfassen:

  • Verwendung von lokalen Mitteln zur Wiederherstellung des Hautmantels (Cremes, Öle, Lotionen);
  • Auswahl der optimalen Kosmetik für Problemhaut;
  • Beratungstermin beim Hautarzt;
  • ausgewogene Ernährung;
  • Ausreichender Wasserkonsum.

Darüber hinaus sollte man verstehen, dass in einigen Fällen Xerose der Beine, Hände oder des Gesichts durch psychologische Faktoren (häufiger oder übermäßiger Stress und verlängerte Nervenüberanstrengung) ausgelöst werden kann, so dass Sie Ihren psychoemotionalen Zustand stabilisieren sollten. Wenn trockene Haut durch den Klimawandel verursacht wird, empfehlen wir Ihnen, einen Luftbefeuchter in Ihrem Haus zu benutzen. Ebenso können Sie die Vasen mit Blumen oder einfach mit Wasser stellen. Vermeiden Sie direkten Kontakt mit Sonnenlicht und verwenden Sie Feuchtigkeitsmittel. Wenn trockene Haut und Juckreiz durch den Einsatz von Abnehmpräparaten verursacht werden, wird es empfohlen, mindestens 2,5 Liter Wasser pro Tag zu konsumieren.

Trockene Haut ist das Symptom einer Reihe von Krankheiten und kann nur von einem Arzt diagnostiziert werden. Lassen Sie sich so schnell wie möglich beraten, um die Behandlung zu beginnen, besonders wenn:
1. eine übermäßige Hauttrockenheit den Schlaf stört
2. Sie rote trockene juckende Haut haben.
3. es Geschwüre und Hautschuppung auf großen Hautbereichen gibt.
4. die Behandlung, die Sie versucht haben, nicht funktionierte.

In jedem Fall sollen Sie sich sich an den Arzt wenden, Proben entnehmen und professionelle Untersuchung durchmachen. Dafür wenden sich sich an Dermatologen, Allergologen und Kosmetiker an.

Natürliche Behandlung der trockener Haut

Um ein effektives Ergebnis zu erzielen, ist es empfehlenswert, ein mildes Mittel zur Hautreinigung zu verwenden. Die Bedeutung einer gut geordneten Reinigungs- und Feuchtigkeitsbehandlung für die Hautpflege kann niemals überschätzt werden: Eine gut gereinigte Haut lässt die Feuchtigkeit behalten. Zur natürlichen Behandlung der Hauttrockenheit empfehlen wir, PsoEasy Aktiv-Creme und hypoallergene Seife einzusetzen.

  • PsoEasy Creme hilft, die Symptome zu lindern. Sie enthält natürliche Inhaltsstoffe, die aus Pflanzenextrakten gewonnen werden, sowie Mineralien des Toten Meeres. PsoEasy Creme hat einen sanften Duft, zieht sich schnell in die Haut ein, so dass keine Flecken auf der Kleidung hintergelassen werden.
  • PsoEasy Seife unterscheidet sich von anderen Seifen durch die hohen Konzentrationen von ätherischen Ölen. Sie enthält die Mineralien des Toten Meeres, ist hypoallergen und verursacht keine Nebenwirkungen. Ohne Steroide und andere synthetische Stoffe. PsoEasy Seife fördert die Zellerneuerung der Haut.
     

Anwendung: PsoEasy Creme und Seife werden zweimal täglich, morgens und abends angewandt. Zuerst reinigen Sie die Haut sorgfältig mit PsoEasy Seife. Trocknen Sie die Haut ab. Dann wird auf trockene Haut PsoEasy Creme aufgetragen. Für eine optimale Ergebnisse empfehlen wir ununterbrochene Anwendung der Creme und Seife innerhalb von mindestens zwei Wochen. Creme und Seife nur zur äußerlichen Anwendung. Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen.

Vorbeugung der Xerose

  • Darüber hinaus, abgesehen von Reinigung und tägliche Befeuchtung, sollte eine Reihe von Faktoren vermieden werden, die zur Verschlechterung der trockenen Haut beitragen können. Falls Sie die unten beschriebenen Regeln befolgen, wird es helfen, die Probleme der Hauttrockenheit zu lindern und die Notwendigkeit für die Behandlung zu reduzieren:
  • Vermeiden Sie trockene Luft und verbringen Sie weniger Zeit im Freien, wenn es zu heiß oder zu kalt ist. Verwenden Sie einen Befeuchter zu Hause und im Büro.
  • Nehmen Sie schnelle Duschen statt langen heißen Bädern.
  • Verwenden Sie Duft-, Farbstoff- oder Paraben-freie Pflegeprodukte, um Reizungsrisiken zu vermeiden.
  • Trinken Sie mindestens 2 Liter stilles Wasser pro Tag. Sie können ein paar Tropfen frischen Zitronensaft hinzufügen.
  • Ihre Haut muss drei Phasen der Pflege unterzogen werden: Reinigung, Tonisierung und Befeuchtung (am Abend noch Nährung). Die Pflegeprodukte sollten richtig ausgewählt, hypoallergen und klinisch getestet werden.

Ektrem trockene Haut und Diät

Die Diät hat einen großen Einfluss auf das Hautbild. Die Ernährung muss ausgewogen und regelmäßig sein. Es wird dringend empfohlen, zum Frühstück echtes Protein essen (ca. 35% Ihres täglichen Proteins sollten zu Ihrem ersten Mahlzeit gegessen werden). Außerdem sollten Sie Mittag- und Abendessen sowie auch ein oder zwei Zwischenmahlzeiten haben. Ausgewogene Ernährung zusammen mit der richtigen Pflege ist eine wirksame Therapie gegen trockene Haut.

Diese Diät ist nicht durch einen Verzicht auf einige Produkten gekennzeichnet. Allerdings müssen Sie mindestens den Verbrauch von Kaffee und Produkten mit weißem Zucker begrenzen. Häufiger Verbrauch von Produkten, die Zucker enthalten, verursacht Verlust des Hauttones und als Ergebnis wird es weniger elastisch und mit kleinen Falten bedeckt. Kaffee ist wiederum ein Diuretikum und verursacht Ausscheidung der Flüßigkeit aus dem Organismus, was für Menschen mit Xerose unerwünscht ist. Daher sollte der Konsum von Kaffee und Zucker begrenzt werden. Darüber hinaus ist es auch wichtig, die Wasserbilanz zu halten und ca. 2 - 2,2 Liter Wasser pro Tag zu trinken.

Die Lebensmittel, die für Leute mit trockener Haut bevorzugt werden, sind:

  • Proteine: mageres Fleisch, Sojabohnen, Fisch
  • Vitamine A, D, C und E: Karotten, Kürbis, Brokkoli, Petersilie, Spinat, Tomaten
  • Ungesättigte Fettsäuren: Olivenöl, Avocado, Sardinen, Flachs, Walnüsse und Haselnüsse, Mandeln
  • Omega-3 und Omega-6: Krebstiere und Meeresfrüchte, Eier, Weizenkeime.
PSOEASY IST EINE NATÜRLICHE SCHUPPENFLECHTE BEHANDLUNG
schuppenflechte auslöser stress

Schuppenflechte und Stress

Obwohl Schuppenflechte ein Zustand des Immun-systems ist, gibt es eine Reihe der Auslöser, die ihre Entstehung verursachen. Einer der Auslöser ist Stress.

Mehr >>
schuppenflechte im winter

Schuppenflechte im Winter und im Sommer

Einige Patienten mit einer Schuppenflechten behaupten, dass das Wetter die Änderungen ihrer Symptome verursachen kann.

Mehr >>
psoeasy mit anderen medikamenten

PsoEasy mit anderen Medikamenten

Hier sind die Ergebnisse klinischer Wirksamkeitsstudie von PsoEasy Creme, die für Schuppenflechte natürliche Behandlung ohne Cortison eignet.

Mehr >>
haut juckt in der nacht

Schuppenflechte Behandlung im Schlaf

Die Nacht ist die schwierigste Zeit für Schuppenflechte-Patienten. Warum ist es so und wie kann man Schuppenflechte natürlich behandeln?

Mehr >>
rezeptfreie mittel gegen schuppenflechte

Mittel gegen Schuppenflechte rezeptfrei

Arzneimittel zur Schuppenflechte Behandlung ist ein allgemeiner Begriff, der eine Menge von Mitteln umfasst, die nur Symptome lindern können.

Mehr >>
Artikel